zurück

weiter

Information

Info schließen

Das Betrachten meines Vorgänger-Bildes vermittelt eine Urlaubsstimmung: Fassadenfarbe, Fensterläden und durch Sonne verursachten Schatten lassen einen mediterranen Ort vermuten. Auch wenn niemand zu sehen ist, deuten Blumen und zum Trocknen aufgehangene Wäsche auf Leben hin.

Die Realität bei mir ist anders: ich habe keinen Urlaub, das Wetter ist trübe und ein Blick aus dem Fenster zeigt ein offensichtlich totes Gebäude: schmutzige Scheiben, marode Jalousien zeugen vom Verfall und der Leere des Hauses. Die schwarz-weiß Umsetzung soll die trübe Stimmung noch verstärken.

Norbert